Neubau

Jetzt wird gepackt: Eine Kita zieht um

Fünfhausen (ten). Das Warten hat endlich ein Ende, der Startschuss für den Neubau des Kindergartens am Lauweg ist gefallen. Ein Dutzend Erzieherinnen und viele der 65 Kindergartenkinder packen eifrig Umzugskartons.

Ende der Woche soll der alte Kindergarten leer sein, werden Übergangsräume nebenan bezogen. Mitte bis Ende März rollen die Abrissbagger an, im kommenden Jahr zu dieser Zeit soll der große, neue Kindergarten fix und fertig sein. "Wir freuen uns riesig", sagt Kindergartenleiterin Heike Zornig. Die Übergangszeit in den Containern fürchtet niemand von ihnen. Denn die schlichten Quader sind ihr "kleines Dorf", werden kuschelig hergerichtet. "Für die Kinder ist es wie bei der Raupe Nimmersatt", sagt Heike Zornig und verweist auf ein beliebtes Kinderbuch, "der alte Kindergarten ist wie die Raupe, die Container sind der Kokon und das neue Haus ist schließlich unser bunter Schmetterling."

Am Lauweg wird ein zweigeschossiger Bau entstehen, der neben Verwaltungsräumen zwei Elementar- und zwei Krippengruppen Platz bietet. Zudem wird eine kleine Turnhalle eingerichtet, ein Bewegungsraum und ein Lernwerkstättenraum. Auch das Gemeindezentrum wird im Neubau Platz finden mit einem Saal und Kleingruppenräumen.