Leserbrief: Vertrauensbildende Maßnahme

"Bürger einladen"

Betr.: "Nabu zeigt Energiebauern an", Seite Vier- und Marschlande vom 18. 2. 2012

Der Nabu sieht auf dem Gelände der Biogasanlage in Reitbrook eine Gefahr für Boden, Wasser und Tierwelt durch giftige Gärsäfte und erstattet Anzeige. Das Bezirksamt sowie die Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt beteuern dagegen, alles sei in bester Ordnung. Bei so gegensätzlichen Beurteilungen kommt Misstrauen auf; zu häufig liegt in solchen Fällen die Wahrheit irgendwo dazwischen. Als vertrauensbildende Maßnahme schlage ich deshalb vor, dass der Betreiber gemeinsam mit dem Bezirksamt und der BSU interessierte Bürger möglichst kurzfristig zu einer Betriebsbesichtigung einlädt, denn selber gucken überzeugt doch immer noch am besten. Auf eine positive Reaktion hoffend.

Horst Schramm, 21035 Hamburg