Kultur- und Heimatverein

Die Bergung eines Hornissennestes

Altengamme (ve). Schüler aus Zollenspieker, die ein geöffnetes Hornissennest umringen, sind auf der neuen Ausgabe der Zeitschrift "De Latücht" zu sehen.

Im Inneren des 87. Hefts des gleichnamigen Vierländer Kultur- und Heimatvereins wird berichtet, wie es zur Bergung dieses riesigen Nests von einem Hochsitz in der Feldmark kam.

Die musikalische Elbreise wird für das Gebiet zwischen Freiburg und Cuxhaven fortgesetzt. Alle "runden Jubilare" des vorigen Jahres aus dem Sängerkreis Vier- und Marschlande sind auf einen Blick zu sehen. Pastor Gottfried Lungfiel beschreibt die Bauarbeiten am Glockenturm der Kirche St. Severini. Außerdem geht es um die Geschichte der Stube im Niedersächsischen Bauernhaus.