TSV Schwarzenbek

Delegiertenversammlung am 10. Mai

Einladung zur 26. ordentlichen Delegiertenversammlung des Turn- und Sportvereins Schwarzenbek am 10. Mai um 19.30 Uhr im Rathaussaal des Rathauses Schwarzenbek (Ritter-Wulf-Platz 1).

Tagesordnung:

1. Eröffnung der Sitzung, Genehmigung der Tagesordnung, Feststellung der Beschlussfähigkeit, Dringlichkeitsanträge

2. Gedenken an die Verstorbenen, Grußworte der Stadt Schwarzenbek

3. Ehrungen der Zeitmitglieder und verdienter Mitglieder

4. Aussprache über die Berichte der Vorstandsmitglieder

5. Kassenbericht des Schatzmeisters

6. Aussprache über den Kassenbericht

7. Bericht der Kassenprüfer

8. Entlastung des Vorstandes

9. Wahlen (1. Vorsitzender, bisher/Vorschlag: Peter Stimper; Schatzmeister, bisher/Vorschlag: Thomas Schmidt; Kassenprüfer bisher/Vorschlag: Gerd Zawidzki)

10. Satzungsänderungen: § 5 Abs. 4 Datenschutz; § 8 Gliederung des Vereins (Sondergruppen); § 11 Delegiertenversammlung, Punkt 7 (Abschaffung d'Hondt-System)

11. Anträge

12. Sonstiges

Im Anschluss laden wir alle Delegierten und Gäste im Foyer des Rathauses zu einem Imbiss und Umtrunk recht herzlich ein.

Anträge, über die in der Delegiertenversammlung beraten werden sollen, müssen spätestens eine Woche vorher schriftlich in der Geschäftsstelle eingehen. Sie können dort bis zum Tage der Versammlung eingesehen werden. Dringlichkeitsanträge können auch noch in der Versammlung gestellt werden. Über deren Aufnahme auf die Tagesordnung wird auf der Versammlung abgestimmt.

Gemäß Vereinbarung auf der Delegiertenversammlung 2002 werden die Geschäftsberichte des Vorstands, der Geschäftsführerin und der Abteilungen über die Abteilungsleiter an die Delegierten verteilt werden.

Mit freundlichen Grüßen

Peter Stimper (Vorsitzender)

Turnen

Turnen als Breitensport sorgte für Furore. Zehn Vereine des Kreises meldeten beim Ostereiercup eine Rekordbeteiligung von 240 Kindern im Alter von fünf bis zwölf Jahren. Die stärkste Gruppe mit 41 Teilnehmern stellte der TSV Schwarzenbek, darunter war mit dem fünfjährigen Mikà Friedrichs ein Junge. Selbst die als routiniert bekannten Betreuerinnen Mandy Funke, Sabine Grönwoldt, Annette Mrozek und Birte Friedrichs hatten alle Hände voll zu tun, ihre Schützlinge zur rechten Zeit an die jeweiligen Stationen zu dirigieren. Geturnt wurde ein Gerätedreikampf am Boden, Sprung und Reck. In die Siegerliste schrieben sich ein: Madita Giesel, Merle König, Rieke Wiesner, Viven Adamowicz, Lisa Hermann und Annika Giesel. Des Weiteren gab es noch etliche zweite und dritte Plätze.

TSV Schwarzenbek v. 1899 e.V.: 21493 Schwarzenbek, Buschkoppel 5, Tel. (04151) 79 32, Fax 989 77