Schöpfwerk in Altengamme wächst

Altengamme
(ten).
Die ersten Spundwände für das neue Siel- und Schöpfwerk in Altengamme stehen. Die insgesamt 125 Doppelbohlen sind bis zu 24 Meter lang, bis zu sieben Tonnen schwer und werden weit ins Erdreich "vibriert" - eine besonders erschütterungsarme Verankerungstechnik.

Seite 16
Das Bauwerk soll im Sommer 2016 fertig sein. Außerdem wird der Leitdamm umgebaut. Schon im Frühjahr soll der Verkehr dort rollen. Ein Teil des Horster Damms wird zurückgebaut, sodass ein Süßwasserwatt tideabhängig überflutet werden kann. Die Maßnahme gehört zum Ökoausgleich für die Airbus-Erweiterung am Mühlenberger Loch.