Altlasten

Giftfahnen unter Bergedorf im Visier

Bergedorf (upb). Die vielen Giftfahnen unter Bergedorf werden Thema einer Großen Anfrage der Linken in der Bezirksversammlung.

Die Fraktion will wissen, was denn die umfangreichen Untersuchungen des Grundwassers in Nettelnburg vom September ergeben haben. Und es geht um den Neubau auf der Fläche des Glunz-Kaufhauses am Mohnhof. "Der Altbau hat zwei Kellergeschosse, vor denen sich eine Giftfahne staut, die unter der Wentorfer Straße fließt. Was passiert, wenn dieses Bollwerk verschwindet?", will Peter Mandok (Linke) wissen, Vize-Chef des Umweltausschusses.

© Bergedorfer Zeitung 2018 – Alle Rechte vorbehalten.