Wintereinbruch im Norden

Kaum Unfälle auf Schnee und Eis

Bergedorf (eb) Der heftige Schneefall hat in der Nacht zu Sonntag im Norden für eine idyllische Winterlandschaft gesorgt - für den Verkehr hatte der Wintereinbruch aber nach Angaben der Polizei kaum Auswirkungen.

Trotz glatter Straßen gab es nur wenige Unfälle. Die Menschen, die schon früh unterwegs waren, passten ihre Fahrweise den Witterungsverhältnissen an, hieß es. Einen kniffligen Einsatz hatte die Feuerwehr: Ein Laster mit Glasteilen drohte in Reitbrook auf glatter Fahrbahn von einem Deich zu rutschen. Die Feuerwehr sicherte den Lkw. Auf der B 5 geriet der Fahrer eines Pkw ins Schleudern, prallte in Höhe des UKB gegen einen Lichtmasten. Die Insassen blieben unverletzt . S. 16