Standortwechsel

Umzug nach Schwarzenbek

Schwarzenbek (sh). Jetzt steht es fest: Die Lebens- und Arbeitsgemeinschaft Gut Lanken schafft nicht nur einen zusätzlichen Standort mit Café, Hofladen und Behindertenwohnungen im alten Amtsgericht an der Compestraße, sondern verlässt das Gutsgelände am Rand von Elmenhorst komplett.

Der Umbau des Amtsgerichts stockt noch, weil die Baugenehmigung aussteht. Aber Ende 2013 soll alles fertig ein. Schon Ende dieses Jahres ist der Umzug von Lanken nach Louisenhof, nur einen Kilometer von der Schwarzenbeker Stadtgrenze entfernt, geplant. Und auch am Standort Industriestraße in Schwarzenbek tut sich etwas. Dort hat die Lebens- und Arbeitsgemeinschaft ebenfalls seit kurzem ein Areal, auf dem sie expandieren und Jobs schaffen möchte. Seite 21