Sanierung

Berlin entscheidet über den "Kaiser Wilhelm"

Lauenburg (bd). Morgen fällt der Haushaltsausschuss des Bundestages eine Entscheidung, vor der die weitere Zukunft des 112 Jahre alten Lauenburger Raddampfers "Kaiser Wilhelm" abhängt.

Genehmigen die Politiker 230 000 Euro aus dem Förderprogramm für Kulturdenkmäler, steht dringenden Reparatur- und Sanierungsarbeiten nichts mehr im Wege. Verweigern sie das Geld, ist nicht nur die Sommersaison 2013 gefährdet. Sollte sich keine andere Finanzierungsmöglichkeit finden, könnte ein Nein das Aus für das Flaggschiff der Lauenburger Ausflugsflotte bedeuten.

Ungeachtet der ungewissen Zukunft hat die Crew das bewegliche Mobiliar demontiert. Es soll für die neue Saison gestrichen und lackiert werden.

Seite 18