Fußball-Bezirksliga

FSV Geesthacht im Freudentaumel

Geesthacht (dsc). Der FSV Geesthacht hat sich eindrucksvoll in der Spitzengruppe der Fußball-Bezirksliga zurückgemeldet. Den bisher noch ungeschlagenen MSV Hamburg fertigten die Elbestädter mit 4:0 ab.

Damit waren die Mümmelmannsberger noch gut bedient. Geesthachts Stürmer Pascal Pietsch traf erneut zweimal und kommt nach zehn Partien nun schon auf 18 Tore. Die übrigen Treffer erzielten Samin Rasminda und Michel Harder. In der Landesliga kam der SC Schwarzenbek in einer chancenarmen Begegnung zu einem glücklichen 1:0-Erfolg über den FC Süderelbe. Das Tor des Tages markierte Christoph Bolz. Seiten 9/10