Lohndumping

Glindes Prinzip: "Wer nicht Tarif zahlt, fliegt"

Glinde (unb). Baufirmen, die ihren Arbeitnehmern Dumping-Löhne zahlen, sollen zukünftig bei öffentlichen Aufträgen nicht mehr zum Zuge kommen.

Das fordert das Land Schleswig-Holstein und will nun auch die Kreise und Kommunen mit ins Boot holen. Doch in vielen Kommunen regt sich Widerstand, sie fürchten Mehrkosten, die sie nicht tragen können. Die Stadt Glinde aber vergibt schon jetzt ihre Aufträge nur an Unternehmen, die Tarif zahlen. Sollte ein Unternehmen den Auftrag erhalten haben und dennoch nicht Tarif zahlen, fliegt es unverzüglich, sagt Bürgermeister Rainhard Zug. Zudem wird es bei künftigen Ausschreibungen nicht mehr berücksichtigt. Seite 22