GSK Bergedorf

Sperre bestätigt - Jetzt Wechsel nach Reinbek?

Bergedorf (vg). Die Saison für den Fußball-Landesligisten GSK Bergedorf ist vorbei.

Das Verbandsgericht als höchste Instanz des Hamburger Fußball-Verbandes (HFV) hat die Sperre des Vereins bis zum 30. Juni 2013 wegen des tätlichen Angriffs auf einen Schiedsrichter durch GSK-Anhänger bestätigt. Die für den heutigen Sonnabend angesetzte Partie beim Rahlstedter SC wurde daraufhin abgesagt. Der GSK strebt nun den Gang vor das Landgericht an.

Für die betroffenen Spieler zeichnet sich derweil eine Lösung ab. Die Mannschaft könnte im Block zum Bezirksligisten TSV Reinbek wechseln. Beide Seiten bestätigten auf Nachfrage der Redaktion ihr Interesse. Seite 15