Umstrittene Sanierung

Jetzt doch: Kirchenmauer von St. Salvatoris wird abgetragen

Geesthacht (ger). Die Kritiker hatten gewarnt - jetzt gibt es Gewissheit: Die historische Mauer unterhalb der St.-Salvatoris-Kirche muss im Zuge der umstrittenen Elbstraßen-Sanierung doch abgerissen werden.

Bislang wurden alle Sorgen um die Jahrhunderte alte Mauer als unbegründet abgetan. Doch ein im Zuge der Sanierung entstehender Weg und eine Treppe gefährden die Steinmauer in ihrer Standfestigkeit. Die Mauer soll jetzt abgetragen und später neu aufgebaut werden. Die Kosten muss die Stadt tragen - die alte Mauer steht auf städtischem Grund. Der weitere Ablauf der Arbeiten soll kommende Woche vor Ort besprochen werden. Seite 25