Geesthacht

Unerwarteter Geldregen für das Stadtsäckel

Geesthacht (ger). Die Wirtschaft hat sich gut von der letzten Krise erholt - und das macht sich auch im Haushalt der Stadt Geesthacht bemerkbar.

Da die Einnahmen aus Gewerbe- und Einkommensteuer höher als erwartet ausfallen, wird die Stadt am Jahresende vermutlich noch bis sieben Millionen Euro in der Kasse haben. Ursprünglich war Kämmerer Peter Wolke davon ausgegangen, dass die städtische Rücklage 2012 aufgebraucht wird. Seite 26