Bergedorf-Süd

Platz für Fußgänger statt Autos

Bergedorf (upb). Der umgestaltete Neue Weg in Bergedorf-Süd spaltet die Gemüter: Seit die Straße im Anschluss an die Sielbauarbeiten ein neues Aussehen erhielt, beschleicht viele Autofahrer der Verdacht, dass hier zahlreiche Parkplätze abhanden kamen.

Planer Marko Schröder sieht das anders, auch wenn er zugeben muss: "Einschließlich des noch ausstehenden zweiten Bauabschnitts bis zur Straße Am Pool bleiben von 193 noch 165 Stellplätze erhalten." Dafür sei die Fußwege-Verbindung vom Frascatiplatz in Richtung Innenstadt deutlich verbessert worden. Auch an anderen Straßen des Quartiers werden im Sommer Parkplätze neu geordnet, um Platz für Fußgänger zu schaffen. S. 14