Bürgerkrieg

Sorge um die Verwandten in Syrien

Börnsen (kl). In diesen Tagen telefoniert Naji Nassrallah besonders oft mit seinem Bruder in Syrien.

Denn der Wirt der Börnsener Gaststätte "Naji's Mittelmeerbahnhof" ist in großer Sorge um seine Angehörigen. Mehr als 9000 Menschen sind bei den Kämpfen zwischen Rebellen und dem Regime Baschar al-Assads schon ums Leben gekommen. "Die Angst und die Unsicherheit sind groß. Niemand traut sich mehr nachts auf die Straße", sagt Naji Nassrallah. Seinen alljährlichen Besuch in der alten Heimat hat der Gastronom erst einmal gestrichen. "Es ist schlimm, dass in Syrien jetzt so viel Blut vergossen wird", sagt der 59-Jährige. Seine Hoffnung: Bald Frieden und Sicherheit - und eine demokratische Regierung. Seite 19