Eröffnungsfeier

Aus Plaza wird Sky - Umbau hat bereits begonnen

Geesthacht. Aus dem Plaza-Center in Geesthachts Innenstadt wird das landesweit erste Sky-Center der Coop-Gruppe. Nach einer kurzen Umbauphase soll am 19. März die Eröffnung gefeiert werden.

Künftig soll es ein größeres und erweitertes Sortiment sowie mehr Frische geben. Damit will Coop versuchen, seine großen Märkte weiter zu beleben. Das neue Konzept soll Erkennungszeichen wie Frische und Qualität mit dem hohen Bekanntheitsgrad von Sky verbinden. "Wir sind sehr stolz darauf, unsere Kunden mit dem modernisierten Sky-Center künftig mit noch mehr Frische, mehr Auswahl und noch mehr Produkten aus der Region überzeugen zu können", sagt Marktleiter Stephen Leyk.

Kunden können bereits jetzt erste Umbaumaßnahmen im Plaza-Markt an der Norderstraße 16 sehen. So wurde die Obst- und Gemüse-Abteilung in den vorderen Bereich verlegt. Das Angebot reicht von regionalen Produkten bis hin zu Exoten und unter dem Slogan "BIO. . . logisch!" gibt es jede Menge an Obst und Gemüse aus biologischem Anbau. Leyk: "Ebenso erstreckt sich ein umfangreiches Bio-Sortiment über alle Warenbereiche."

Das Plaza-Center wurde vor zehn Jahren nach zähen Verhandlungen zwischen dem Investor, den privaten Grundstückseigentümern und der Stadt in der City in Rekordzeit realisiert. Parkplätze und Gärten sowie die Tennisplätze des VfL Geesthacht wurden aufgegeben, in einer Stahlbetonkonstruktion der mächtige Rohbau des Einkaufsmarktes mit insgesamt 8500 Quadratmetern Grundfläche hochgezogen. Die "Mall" genannte Passage führt von der Fußgängerzone zum Busbahnhof und bietet mehrere kleine Geschäfte. In dem neuen Markt hatten in Geesthacht erstmals Geschäfte bis 20 Uhr geöffnet.

Plaza oder künftig Sky nutzen 3800 Quadratmeter - noch sind sie damit Markführer. Wie berichtet, will Famila aber zeitnah erweitern und wäre dann künftig mit 4200 Quadratmetern Verkaufsfläche die Nummer 1.

Die Coop-Eigenmarke "Unser Norden" findet sich in vielfältigen Produkten ebenso im Sortiment wie bekannte Spezialitäten. Am Fleischtresen von Abteilungsleiter Kai Hackmann gibt es künftig das Sky-Markenfleischprogramm "Landklasse" von kontrollierten Erzeugern. "Durch lückenlose und strenge Kontrollen von Aufzucht über Futtermittel, Transport, Schlachtung bis hin in den Fleischtresen gewährleistet Sky ausgezeichnete Qualität", so Hackmann, der auch über 300 regionale, nationale und internationale Wurst- und Schinken-Spezialitäten anbietet. Insgesamt bietet das Haus etwa 70 000 verschiedene Artikel an, neben Lebensmitteln auch Non-Food-Bereiche von Drogerie- und Haushaltswaren über Textilien und Autozubehör bis zu Elektroartikeln und Spielwaren.

Die Coop eG mit Sitz in Kiel und 49 000 Mitgliedern ist Deutschlands größte Konsumgenossenschaft im Lebensmittel-Einzelhandel mit Märkten in Schleswig-Holstein, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Brandenburg. Der Ursprung der Coop reicht bis 1899 zurück, als in Kiel der Allgemeine Konsumverein Kiel (AKVK) gegründet wurde. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden 1946 elf Konsumgenossenschaften in Schleswig-Holstein wieder gegründet. Coop-Märkte werden nach und nach zu Sky - jetzt folgen die Plaza-Märkte der Umbenennung mit dem Auftakt in Geesthacht.