Verfassungsrichter

Rauchverbot nicht zulässig

Karlsruhe/Bergedorf. Gestern hat das Bundesverfassungsgericht das Hamburger Rauchverbot in Speisegaststätten gekippt.

Die Unterscheidung von Restaurants und Kneipen sei nicht verfassungsgemäß, urteilten die Karlsruher Richter. Nun können die Restaurants wieder abgetrennte Raucherräume einrichten - wie hier im "Schweinske" an der Bergedorfer Straße. Die meisten Bergedorfer Gastronomen wollen aber nichts am Rauchverbot ändern oder erst einmal abwarten. Seite 5 und 14