"Teilzeit-Museumsleiter"

Politiker laufen Sturm gegen Museumsstiftung

Bergedorf (he). Kritiker hatten gewarnt, jetzt laufen Politiker Sturm: Dass die Stiftung historische Museen Hamburg den Leiter des Bergedorf-Museums künftig vier von fünf Tagen mit anderen Aufgaben in Hamburg betrauen will, verärgert Bürgerschaftsabgeordnete wie Kulturpolitiker.

Ihr Verdacht: Die Stiftung wolle sich für den anstehenden Verlust des Museums revanchieren, das Schloss ohne ausreichende Finanzierung und mit nur einem Minimum an Personal an den Bezirk abgeben.

Bergedorfer Christdemokraten bezweifeln zudem, dass die Stiftung ohne politische Rückendeckung durch die Kulturbehörde entschieden hat, "Teilzeit-Museumsleiter" Dr. Olaf Matthes künftig noch mehr als bislang in Hamburg einzusetzen.

Die Kulturbehörde nehme keinen Einfluss auf derartige Entscheidungen, widerspricht Sprecher Enno Isermann: "Die Stiftung hat die Personalhoheit. Sie entscheidet solche Fragen ohne Dazutun der Kulturbehörde." Seite 13