Parfum-Kreation

Wie riecht Bergedorf? Duft der Heimat gesucht

Bergedorf (stri). Welcher Geruch könnte eine Bergedorfer Eigenheit sein und den heimatlichen Charakter am besten ausstrahlen?

Vielleicht etwas süßlich und verführerisch oder doch lieber frisch und fruchtig? Die Bergedorfer dürfen sich ihr eigenes Eau du Parfum komponieren, aus mehr als 50 Zutaten aussuchen, ob es mehr die Duftnote Orchidee, Vanille, Wildleder oder eher Wassermelone betonen soll. Der neue "Bergedorf-Duft" wird in Berlin produziert und soll - passend zum Stadt-Jubiläum - "850" heißen.

Die Idee stammt von der Bergedorf-Information, die das edle Wässerchen ab März exklusiv im Hasseturm verkaufen will: 50 Milliliter sollen 39 Euro kosten. Es wird jeweils einen Damen- und einen Herrenduft geben, für die noch schöne Flakons ausgesucht werden. Seite 13