Kriminalität

Einbruchserie in Basthorst auf Gut und im Gasthof

Basthorst (sh). Bei Tagesausflüglern und Hochzeitsgesellschaften ist Basthorst ein beliebtes Ziel.

Basthorst (sh). Bei Tagesausflüglern und Hochzeitsgesellschaften ist Basthorst ein beliebtes Ziel:
Jetzt haben auch Einbrecher das knapp 400 Einwohner zählende Dorf in den Fokus genommen. In der Nacht zu gestern sind unbekannte Täter in das beschauliche Dorf gekommen und haben auf dem Gut von Enno Freiherr von Ruffin zwei Gebäude aufgebrochen. Außerdem sind sie in den Gasthof Hamester eingedrungen.

Auf dem historischen Gutsgelände drangen die Einbrecher zunächst über eine Hintertür in ein Geschäft für Trachtenbekleidung und hochwertige Uhren ein. Sie erbeuteten Waren im Wert von mehreren Tausend Euro. Direkt gegenüber liegt die Gutswirtschaft Zum Pferdestall. Dort brachen die Täter ebenfalls eine Nebentür auf und erbeuteten einen Möbeltresor mit den Tageseinnahmen.

Damit nicht genug. Auch in den Gasthof Hamester brachen die Täter ein. Sie versuchten erfolglos, drei Nebeneingangstüren aufzuhebeln. Schließlich brachen sie den Haupteingang auf. Sie durchsuchten den Gasthof und stahlen rund 50 Euro aus den beiden Kassen. "Der Schaden ist aber weitaus höher als die Beute", sagt Geesthachts Kripochef Joachim Böhm. Hinweise nimmt die Polizei unter (0 41 52) 8 00 30 entgegen.