Info

Live-Musik unter der Brücke

9. Mai - Showdown Live: Ob als "Leningrad Cowboys" im Anzug und mit "Einhorn"-Frisuren oder im 80er-Outfit mit "99 Luftballons" - für die Hamburger Partyband Showdown Live ist die Bühnenshow genauso wichtig, wie gute Musik abzuliefern. Dass sie beides kann, hat sie auf dem Hamburger Alstervergnügen oder bei der Kieler Woche bewiesen. Jetzt kommt sie erstmals nach Schwarzenbek.

6. Juni - Dire Strats: Sie ist die meistgebuchte Dire-Straits-Coverband Europas. Kein Wunder: Leadsänger Wolfgang Uhlich kommt der Originalstimme von Bandleader Mark Knopfler sehr nahe.

27. Juni - Crazy Crackers: Ihr Name bleibt auf Dauer mit den Aral Open verbunden: Die Crazy Crackers waren die erste Band, die im Jahr 1999 unter der Brücke spielte. Ihre Mischung aus Rock 'n' Roll und Country ist bis heute sehens- und hörenswert.

8. August - Bon Scott: Vor 35 Jahren starb Ronald Belford "Bon" Scott, der legendäre erste Sänger der Hardrockband AC/DC. Seit 1985 machen fünf Hamburger Musiker seinem Namen alle Ehre und rocken sich von Festival zu Festival.

5. September - Atomic Playboys: Schrille Bühnenoutfits, geschminkte Gesichter und Varieté-Einlagen gehören dazu, wenn die Atomic Playboys aus Hamburg ihre Version von Rock, Schlager und Neuer Deutscher Welle spielen.