Abradeln

Zum letzten Mal in die Pedale treten

Schwarzenbek (pas). Zum letzten Mal in diesem Jahr haben sich die Radsportfans des TSV gestern in den Sattel geschwungen. Zum Abradeln trafen sich zehn TSVler am Alten Markt, um zu ihrer letzten Tour im Jahr 2012 aufzubrechen.

Unter Leitung von Werner Schaumburg (66) ging es über Geestacht, Hoopte und Winsen bis nach Hunden in Niedersachsen und wieder zurück. "Wir radeln ganz gemächlich und legen zwei Kaffeepausen ein", sagte Tourenleiter Schaumburg.

Die zehn Grad und der bewölkte Himmel, die die Radler gestern auf ihrer Tour begleiteten, waren typisch für die gesamte vergangene Saison. "Das Wetter war in diesem Jahr sehr durchwachsen. Der Sommer war ja wirklich sehr verregnet. Aber es haben sich immer genug Radler zusammengefunden", sagte Schaumburg.

Bis zum Frühjahr machen die Radsportler nun Pause, zumindest zum großen Teil. Die Mittwochsradler, die sich einmal in der Woche treffen, um sportlich zu fahren, trainieren auch im Herbst und Winter weiter. "Außerdem bieten wir im November und Dezember noch Wintertouren an", kündigt Schaumburg an. Richtig los geht's dann wieder im Frühling.