Die aktuelle Umfrage

"Diese Messe ist ein Highlight für Schwarzenbek"

Schwarzenbek (pas). Einige sind gekommen, um ein wenig zu bummeln, andere wollten sich auf der Messe der Wirtschaftlichen Vereinigung Schwarzenbek (WVS) konkret informieren.

Der Tenor der über 10 000 Besucher zur Messe war durchweg positiv, wie unsere Zeitung bei einer Umfrage erfuhr. Kein Wunder, denn das Angebot war vielfältig. Vom Würstchenstand und Mitmachaktionen bis hin zu Fachinformationen gab es (fast) alles.

Magda Göttsche (69) aus Schwarzenbek: Mir gefällt die Messe. Sie ist nicht zu groß und sehr persönlich. Überall trifft man Bekannte und an den Ständen nehmen sich die Berater Zeit. Wir haben uns über Altenheime für meine Schwiegermutter informiert.

Oliver Gerken (40) aus Müssen: Die Messen der WVS sind immer wieder ein Highlight für Schwarzenbek, da bin ich natürlich dabei. Speziell informieren möchte ich mich hier nicht, ich gucke mir alles an. Vor allem für meine Kinder gibt es hier viele spannende Aktionen.

Inge Romer (65) aus Elmenhorst: Ich finde es gut, dass es diese Messe gibt. Mein Mann und ich wollen uns hier über Photovoltaikanlagen für unser Hausdach informieren. Leider ist es so voll, dass man an den Ständen länger warten muss, ehe man beraten wird.

Eric Jeske (27) aus Groß Pampau: Meine Freundin und ich besuchen einige Freunde, die ausstellen. Das Motorcrossrennen hat uns gut gefallen. Nicht so gut war, dass auf dem Messeplakat nirgends die Öffnungszeiten standen. Wir sind also einfach auf gut Glück gekommen.

Sandra Burmeister (30) aus Schwarzenbek: Ich war auch auf der letzten Messe und bin gerne hier, um mich umzugucken. Es gibt ja auch viele Mitmachaktionen. Leider gibt es viel zu wenige solcher Veranstaltungen in Schwarzenbek. Ich finde, hier ist sonst zu wenig los.