Jahrmarkt

Kettenflieger & Co. auf dem Ritter-Wulf-Platz

Schwarzenbek (cus). Statt Berg- und Talbahn ein Kettenflieger, statt Autoscooter eine Riesenrutsche: Attraktionen speziell für die Jüngsten bietet der Kinder- und Familienjahrmarkt von Freitag, 14. September, bis zum darauffolgenden Sonntag.

Wie im Vorjahr wird Schausteller Ingo Lauenburger auf dem Ritter-Wulf-Platz neben Kettenflieger und Kinderkarussell auch eine aufblasbare Hüpfburg samt Riesenrutsche aufstellen, dazu diverse Buden. Geöffnet ist der Rummel täglich von 14 bis 20 Uhr. Am Eröffnungstag gibt es bei allen Fahrgeschäften ermäßigte Preise. Am Sonnabend ist der Kasper zu Gast: Ab 16 Uhr spielt die Puppenbühne Maatz auf dem Ritter-Wulf-Platz. Für den abschließenden Sonntag hat Lauenburger einen Zauberkünstler engagiert, der von 15 bis 17 Uhr vor und mit den Kindern seine Tricks zeigen wird.

Der Familienmarkt ist eine abgespeckte Version der früheren Jahrmärkte auf dem Ritter-Wulf-Platz, auf denen bis in die Nacht hinein gefeiert wurde. Aufgrund der EU-Lärmschutzverordnung dürfen nicht mehr so viele Großveranstaltungen in den Abendstunden ausgerichtet werden, und um 23 Uhr ist ohnehin spätestens Schluss mit Musik und Lärm.