Chronik

Wer weiß, was mit der Glocke geschah?

Kollow (cus). Im kommenden Jahr soll die Kollower Chronik erscheinen. Seit mehreren Jahren durchforsten Heimatforscher bereits Archive und Kirchenbücher.

Doch manchmal vergeblich: Über die Rückkehr der Kapellenglocke und ihr endgültiges Ende haben die ehrenamtlichen Historiker bisher nichts gefunden.

Die Glocke war wegen des Rohstoffmangels im 1. Weltkrieg abgehängt worden und sollte eingeschmolzen werden. Das Schicksal blieb ihr erspart, und nach 1921 läutete sie wieder, bevor sie im Jahr 1940 oder 1941 erneut abgehängt wurde. Wer sich noch daran oder an entsprechende Erzählungen der Eltern und Großeltern erinnern kann, sollte sich an Ex-Pastor Lothar Weihmann unter (0 45 42) 83 69 99 oder die übrigen Mitglieder des Arbeitskreises "Kollower Chronik" wenden.