Schützenfest

Majestät, zum zweiten Mal

Müssen (rz). Manfred Peters ist der neue Schützenkönig von Müssen. Zwölf Schützen hatten mit dem Kleinkalibergewehr auf die 50 Meter entfernte Scheibe gezielt.

Peters zielte am besten: Er traf die Zehn genau ins Schwarze. Der 55 Jahre alte Industriemechaniker war bereits im Jahr 2000 Schützenkönig. Gemeinsam mit Ehefrau Martina freut er sich schon auf den Müssener Schützenball im November und den Landesschützenball in Travemünde. Die Damenehrenscheibe bekam Laura Heymann. Minikönig wurde Marten Paulsen.