Holzskulpturen

Schnitzkunst im Kurpark

Mölln (cus). Noch bis Freitag wird im Kurpark der Stadt Mölln gesägt, geschnitzt und gefeilt. Täglich von 8 bis 18 Uhr können Besucher den Künstlern Sundari Alt, Nicola Dormagen, Reinhard Osiander, Winni Schaak und Jan Thomas beim Entstehen ihrer Skulpturen über die Schulter schauen.

Als Material dienen wuchtige Baumstämme aus den Möllner Wäldern.

Neben den Wettbewerbsteilnehmern arbeiten im Park zwischen Hindenburgstraße und Lindenweg auch die Preisträger der Vorjahre an neuen Arbeiten. Passend zum Holzskulpturen-Wettbewerb referiert Rüdiger Lunkeit, Krankenhausseelsorger aus Herdecke, am Freitag, 22. Juni, um 20 Uhr im Museum Historisches Rathaus, Markt 12, über "Leben in wachsenden Ringen". Die Preisverleihung findet am Sonnabend um 12 Uhr im Kurpark statt.