Meldungen

Stadt zahlt mehr für Frauenhaus

Das Land kürzt die Förderung für den Verein Frauen helfen Frauen und das Frauenhaus. Die Folge: Trotz des Konsolidierungskurses muss die Stadt Schwarzenbek in die Bresche springen und zusätzlich 12 500 Euro im Jahr für diese beiden Hilfsangebote ausgeben. Das hat Bürgermeister Frank Ruppert jetzt angekündigt.

Lärmschutz in sechs Klassen

Der Bauausschuss hat die Notwendigkeit von lärmschluckenden Akustikdecken in sechs Klassen der ehemaligen Compeschule bereits festgestellt (wir berichteten). Jetzt macht der Sozial- und Kulturausschuss Druck: Die Politiker haben beschlossen, dass die Decken noch in den Sommerferien eingebaut werden. Der Umbau kostet 23 500 Euro und wurde erforderlich, weil Grundschüler innerhalb des Gebäudes an der Breslauer Straße umziehen müssen, um Platz für den Jugendtreff zu schaffen.

Es gibt noch Karten für das Irrenhaus

Die Premiere war ein großer Erfolg: Das aktuelle Stück "Verrückte haben's auch nicht leicht" begeisterte 250 Zuschauer. Wer die turbulente Komödie um einen vermeintlichen Geisteskranken noch nicht gesehen hat, kann das nachholen. Der Vorhang hebt sich noch an drei Sonnabenden - 12., 19. und 26. Mai - jeweils um 20 Uhr im Festsaal des Rathauses. Für alle drei Vorstellungen sind noch Karten zu Preisen von 10 Euro erhältlich. Die Tickets gibt es bei Tabak Lange im Sky-Markt am Ritter-Wulf-Platz.