Info

Hamburger Speise

Als "Erfinder" gilt Gastwirt Heinrich Heckel, der um 1900 an der Reeperbahn das Bierhaus Heckel (heute eine Filiale der Spielbank) betrieb. Als nach Küchenschluss noch Gäste kamen, servierte er eine Scheibe Braten samt Soße auf einer Brötchenhälfte ("Rundstück"). Daraus entwickelte sich ein bis in die 1970er-Jahre auch in vielen Haushalten beliebtes "Reste-Essen".