Kriminalität

Polizei warnt vor dreisten Taschendieben

Schwarzenbek (cus). Sie war nur einen Moment unachtsam - schon war die Handtasche weg. Während eine 77 Jahre alte Schwarzenbekerin am Freitagnachmittag die Wochenendeinkäufe im Auto verstaute, stahl auf dem Parkplatz des Einkaufszentrums im Lupus-Park ein unbekannter Täter die Handtasche aus dem geöffneten Kofferraum.

Immerhin bekam die Dame ihre Handtasche mit vielen wichtigen Ausweisen nach knapp drei Stunden von einem ehrlichen Finder zurückgebracht. Das Bargeld, auf das es der Täter in diesem Fall abgesehen hatte, fehlte allerdings.

Besonders an Wochenenden machen sich professionelle Diebesbanden die allgemeine Geschäftigkeit zu Nutze. So kommt es auch in Schwarzenbek immer wieder zu Taschendiebstählen in den Einkaufsmärkten. Die Polizei rät deshalb, Portemonnaie und Geldbörse immer am Körper zu tragen und nie in Korb oder Tasche am Einkaufswagen abzulegen. Das gilt nicht nur für den Aufenthalt im Markt, sondern auch auf dem Parkplatz.