Release-Party

Ihre Wurzeln liegen in der Europastadt

Schwarzenbek (cus). "Montreal" heißt das dritte Album der gleichnamigen Band. Doch nach der kanadischen Metropole nennt sich das Fun-Punk-Trio um Sebastian Sievers ("Hirsch") erst seit 2004.

Schwarzenbeker kennen die Band, die vor elf Jahren am Gymnasium entstand, noch als "Financial Freaks". Ihrem Stil sind die drei Endzwanziger jedoch treu geblieben: rockiger Fun-Punk mit deutschen Texten. In den letzten vier Jahren haben "Montreal" auf 400 Konzerten gespielt, darunter als Vorgruppe der "Bloodhound Gang". Mit einer Release-Party wollen die Musiker das neue Album ihren Fans vorstellen. Im Headcrash, Hamburger Berg 13, am Rand der Reeperbahn werden sie an diesem Samstagabend von der Combo "Kid Cisco" unterstützt.