Umwelt

1000 neue Bäume für den Rülauer Forst

Schwarzenbek (cus). Morgen beginnt im Rülauer Forst eine Pflanzaktion der Stiftung Naturschutz und der Umweltorganisation Wikiwoods. 1000 Erlenschösslinge sollen in einem Pappelwald gesetzt werden, damit dort langfristig wieder ein naturnaher Mischwald entsteht (wir berichteten).

Etwa 20 auswärtige Helfer haben sich bereits bei Wikiwoods angemeldet, so Sprecherin Svenja Rubsch. Doch auch Pflanzhelfer aus Schwarzenbek und der Umgebung sind willkommen: "Gerne auch mit Kindern", sagt Eckhard Wenzlaff, Flächenmanager der Stiftung. Mitzubringen sind Arbeitshandschuhe, festes Schuhwerk und ein Spaten.

Er trifft sich mit seinen Helfern um 10 Uhr am Fernmeldeturm an der Schützenallee. Auch später am Tag sowie am Sonntag können interessierte Bürger noch zur Gruppe stoßen. "Einfach vom Funkturm geradeaus in den Wald Richtung Linau gehen, dort finden Sie uns", so Wenzlaff.