Verbindung

Bille-Brücke wird aus Stahl gebaut

Reinbek/Aumühle (amü). Die Brücke "Ellerholdesteg" verbindet den Stadtteil Krabbenkamp mit der Gemeinde Aumühle.

In einer Länge von 14 Metern überspannt der Holzsteg die Bille. Zurzeit kann die Brücke noch ohne Einschränkung genutzt werden. Allerdings sind der Gehbelag aus Nadelholz sowie die Geländerpfosten stark geschädigt und müssen erneuert werden. Das Bauprogramm liegt jetzt vor und wird morgen (Dienstag, 11. Dezember) im Hauptausschuss, 19 Uhr, im Rathaus, Hamburger Straße 5-7, vorgestellt.

Die Planung, die mit der Gemeinde Aumühle abgestimmt wurde, sieht eine Stahlkonstruktion vor. Die Kosten werden auf 109 000 Euro geschätzt. Der Bau wird mit 50 378 Euro aus Geldern der EU gefördert