Bücherfreunde

Flohmarkt-Rarität: Alle Nobelpreisträger in 70 Bänden

Reinbek (sho). Das geballte Wissen der Welt bieten die Bücherfreunde Reinbek auf ihrem nächsten Flohmarkt am Sonnabend, 3. November, an.

In Leinen gebunden und mit Goldrand verziert stehen 70 Bände über Nobelpreisträger zum Verkauf. Sie werden porträtiert und ihre Lebensleistungen vorgestellt. Am liebsten wäre es der Vereinsvorsitzenden Andrea Schultz-Gerstein, wenn sich ein Literaturfreund findet, der alle Bände auf einmal ersteht. Ein echter Brocken, den der Käufer mit nach Hause nehmen kann - etwas, das garantiert nicht jeder im Regal stehen hat. Auch für alle anderen, deren Bücherwand bescheidener ausfällt, wird sich etwas finden lassen. Passend zur Jahreszeit werden Bastel- und Kochbücher angeboten. Auch die Kiste mit Kinderbüchern ist prall gefüllt. Krimis, Liebeslyrik, Sachbücher - unter den rund 3000 Büchern findet sich so einiges.

Lesefreunde können dabei richtig zuschlagen, denn zehn Zentimeter Bücher kosten nur zwei Euro. Der höchste Flohmarkt-Gewinn der Bücherfreunde belief sich auf 980 Euro, das sind umgerechnet 49 Meter Bücher die an einem Flohmarkt-Sonnabend den Besitzer wechselten. Wer mitbieten und stöbern möchte, ist von 10 bis 14 Uhr in der Stadtbibliothek Reinbek, Hamburger Straße 4-6 willkommen. Der Erlös wird zur Verschönerung der Kinderecke in der Bibliothek eingesetzt.