Schulanbau

Möbel für die Mensa sind da

Reinbek (hof). Noch haben Bauarbeiter das Schulgelände fest im Griff.

"Aber wir liegen gut im Zeitplan", sagte Renate Stapel. An ihrem vorletzten Arbeitstag packte die Schulleiterin gemeinsam mit Joachim Bransch von der Firma Widra Logistik an und schob einen Wagen, vollbeladen mit Tischen, ins neue Gebäude. Das beinhaltet neben der über 200 Quadratmeter großen Kantine für die Sachsenwaldschüler auch sieben neue Klassenräume. Wegen akuten Platzmangels am Gymnasium wurde eine Klasse bislang sogar im ehemaligen Materiallager im Keller unterrichtet. Aber das hat mit dem knapp zwei Millionen Euro teuren Neubau, der mit Beginn des neuen Schuljahrs bezogen wird, ein Ende. Die Sachsenwaldschule sei überhaupt das Schönste, was ihr passieren konnte, schwärmte Stapel von den vergangenen zwölf Jahren als Schulleiterin. Trotz des Neubaus werden die 15 Klassenräume im Gebäude der Volkshochschule weiterhin gebraucht. In der neuen Mensa wird allerdings erst ab September gekocht. Auch dann bleibt der alte Speiseraum für Schüler und Lehrer weiterhin in Betrieb.