Open-Air

Macbeth trotzt Regen im Schlosspark

Aumühle (ru). Die 60 Zuschauer, die sich nicht vom Nieselregen abschrecken ließen, erlebten in Friedrichsruh eine Theaterinszenierung der besonderen Art.

Die Schauspieler der American Drama Group Europe (ADGE) hatten auf ihrer Castle-Tour im Schlosspark Halt gemacht und zeigten Shakespeares Klassiker "Macbeth". Mit den Worten "Come in, we are playing" (komm herein, wir spielen), wurden die Gäste von einem Ensemble-Mitglied an der Pförtnerloge in Empfang genommen. Die meisten waren Schüler, gut ausgerüstet für einen Open-Air-Theaterabend mit Regenkleidung, Decken und heißem Tee.

Während die Zuschauer vor dem Regen geschützt unter einem Pavillondach saßen, machten die Schauspieler den Schlosspark zur Bühne. Ein Baum, ein Sandweg und zwei Rhododendren waren Bühne und Kulisse für Macbeth und Co. Laut und wild begann das Stück mit dem Auftritt der drei Hexen. Der Originaltext war gut zu verstehen, Mimik und Gestik machten das Stück für die Zuschauer noch intensiver, weil sich alles keine zwei Meter vom Publikum entfernt abspielte.

Ob es am Dauerregen lag, den die Schauspieler einfach ignorierten? Oder vielleicht an der Kälte, die den Zuschauern in die Knochen kroch? Es herrschte konzentrierte Aufmerksamkeit im Publikum. Wann erlebt man Schauspieler schon einmal so nah? Das Publikum war begeistert, nach mehr als zweistündiger Spielzeit gab es für das kältefeste und nässeresistente Ensemble stehenden Applaus.

Wer im kommenden Jahr eine Theateraufführung in unkonventioneller Atmosphäre erleben und gleichzeitig einmal einen Blick in den Schlosspark werfen möchte, findet alle Termine der Schlössertour im Internet ( www.adg-europe.com ).