Ostermarkt

Von Hasen und Mammutschmuck

Reinbek (amü). Der Frühling ist in Sicht. Ein sicheres Zeichen dafür sind die Vorboten für den traditionellen Ostermarkt im Schloss. 54 Aussteller werden am Wochenende 17./18. März in den Renaissancebau einziehen.

"Mit etwa 2500 Besuchern ist er einer der beliebtesten Märkte in der Region", sagt Susann Pötter vom Schlossteam. Die kunsthandwerkliche Ausstellung wird seit 22 Jahren von Renate Köhnemann und Karin Brunier organisiert. "Wir legen vor allem Wert darauf, dass alles handgefertigt ist und Besuchern eine große Vielfalt geboten wird", sagt Brunier. Unter den elf neuen Ausstellern sind auch außergewöhnliche Kunsthandwerke vertreten. So reist Gisela Bruns mit Mammutschmuck aus Stoßzähnen der riesigen Urtiere an. "Das ist vollkommen legal", sagt Brunier. Mammut-Elfenbein werde in den kurzen Sommermonaten in Sibirien aus dem Permafrostboden geborgen. Was nicht für die Wissenschaft gebraucht werde, gelangt uneingeschränkt weltweit in den Handel. Doch auch weniger exotische Osterüberraschungen werden auf der Messe präsentiert. In diesem Jahr unter anderem Porzellandesign und handgeschliffene Gläser von thüringischen Künstlern. Auch Altbewährtes ist zu sehen wie zum Beispiel Keramikarbeiten, Kartonagen, Schmuck, Glasdesign, Hutkreationen und modische Accessoires. Natürlich werden auch die Klassiker in Form von bemalten Natureiern und österlichen Dekorationen nicht fehlen. Zum Standard gehört auch das Cafe der Landfrauen mit köstlichen Kuchen und Torten.

Ostermarkt, Schloss, Schloßstraße 5, Sonnabend, 17. März, 13 bis 18 Uhr, Sonntag, 18. März, 10 bis 17 Uhr, Eintritt: drei Euro, Kinder bis zwölf Jahren frei.