Meldungen

Feuerwehreinsatz bei "Kaisersülze"

Die Reinbeker Feuerwehr hat gestern Morgen gegen 9.20 Uhr die "Kaisersülze" aus Reinbek gerettet - sozusagen. Ein Händetrockner im Sanitärbereich des Lebensmittelproduzenten hatte angefangen zu schmoren. Aufgrund der Rauchentwicklung riefen Mitarbeiter die Wehr. Die bekam das defekte Gerät schnell unter Kontrolle. Die Produktion in dem kleinen Familienbetrieb ging störungsfrei weiter.

Rückwärts Mann (76) umgefahren

Beim forschen Ausparken im Rückwärtsgang hat ein Barsbütteler (46) am Mittwochabend einen 76-jährigen Fußgänger umgefahren. Obwohl der Senior stürzte und sich Knie und Handgelenk aufschürfte, fuhr der Mann in seinem Mercedes Benz einfach davon. Eine Zeugin folgte dem Mann bis zur nächsten Tankstelle und stellte ihn dort zur Rede. Der Unfallfahrer behauptete jedoch, nichts bemerkt zu haben, gab aber zu, sehr schnell rückwärts gefahren zu sein, um eine Lücke im Verkehr zu nutzen. Jetzt ermittelt die Polizei wegen Unfallflucht.

Schwimmkurse für Kinder

Kinder ab fünf Jahren können jetzt wieder im Freizeitbad Reinbek schwimmen lernen. Anmeldetag ist Freitag, 9. März, an der Kasse des Freizeitbades, Hermann-Körner-Straße 47. Unterrichtet wird ab dem 3. April dienstags, mittwochs und freitags von 14.30 bis 15.30 Uhr oder 15.30 bis 16.30 Uhr, Fortgeschrittene lernen dienstags, mittwochs und freitags von 15.30 bis 16.30 Uhr. Kosten: 120 Euro pro Kind.