Warnung

Betreten auf eigenes Risiko

Reinbek (sho). Zugegeben, es ist verlockend - doch die Eisflächen auf den Teichen, Tümpeln und Regenrückhaltebecken in und um Reinbek sind nicht von der Stadt zum Schlittschuhlaufen und Spazierengehen freigegeben.

Wer sich also aufs Eis begibt, tut dies ausschließlich auf eigenes Risiko und nimmt in Kauf, dass er sich und seine möglichen Retter in Gefahr bringt. Die Stadt appelliert an alle Eltern, ihre Kinder auf die Gefahren hinzuweisen und sie nicht unbeaufsichtigt zu lassen.