Trotz Siegs: Sorgen in Dassendorf

Dassendorfer Sorgen:
Ohne den zweimaligen Oberliga-Torschützenkönig Eric Agyemang musste die TuS Dassendorf im Oberliga-Duell mit dem SC Condor auskommen. Der Ex-Profi konnte wegen muskulären Problemen nicht mitwirken und verfolgte die Partie an der Seite seines Geschäftspartners und Freunds Dennis Tornieporth (Düneberger SV) in zivil. Am Freitag im Topspiel beim SC Victoria wird der Routinier wohl wieder einsatzbereit sein. Kristof Kurczynski (rotgesperrt) fehlt hingen sicher. Auch hinter dem Einsatz von Pascal Nägele, der gegen Condor angeschlagen ausgewechselt werden musste, steht ein Fragezeichen.

Lohbrügger Sorgen
: Eigentlich sollte gegen Croatia Björn Garvs zwischen den Pfosten des VfL Lohbrügge stehen. Doch der Neuzugang von Concordia verletzte sich beim Aufwärmen so schwer, dass letztlich Marcel Boll in die Startelf rückte. "Es ist sein Rücken, der Probleme gemacht hat. Da muss man sehen, wie lange es dauert", sagte VfL-Trainer Andreas Führer.

Guter Konter
: Glindes Trainer Frank Kehr ist immer gut für einen kecken Spruch. Nach der 1:2-Niederlage seines Teams beim SC Wentorf sagte der TSV-Trainer zu Wentorfs Fußball-Obmann Jörn Kiesow: "Für den Sieg könnt ihr eine Kerze anzünden." Kiesow stimmte zu: "Sogar einen ganzen Kronleuchter."

Auf der Suche
: Nur fünf Spiele hat die Liaison zwischen Zafer Temirci und der "Zweiten" des TuS Aumühle-Wohltorf gehalten. Der 37-Jährige, der erst zu Saisonbeginn das Traineramt übernommen hatte, schmiss am vergangenen Dienstag hin. Nun betreut vorerst wieder Ligacoach Sven Lemke die "Zweite". Er hatte sie auch schon in der Rückrunde der vergangenen Saison trainiert. "Ich mache das höchstens bis zur Winterpause", sagte Lemke. Sein Debüt in der Kreisklasse verlief gut: Die "Füchse" siegten bei der "Zweiten" des ASV Bergedorf 85 II mit 4:2.

Alte Bekannte
: In der Partie zwischen dem ASV Hamburg und dem SV Nettelnburg/Allermöhe (1:1) gab es für einige Akteure auch ein Wiedersehen mit im Heimatgebiet bekannten Gesichtern. Hakan Ucan (Oststeinbeker SV), Mike Niedermeyer, Yama Rohbaqsh (beide FC Bergedorf), Saihidi Iddrisu (FSV Geesthacht) und ASV-Kapitän Masehullah Satari (SCVM) kickten allesamt in hiesigen Gefilden - zum Teil sogar höherklassig. "Da standen neun ehemalige Oberligaspieler auf dem Platz. Die sind richtig gut", lobte SVNA-Trainer Andreas Ferentinos.

Expertenduell:
In unserem Tippspiel hat Curslacks Manager Axel Nack mit 7:8 gegen Sportredakteur Volker Gast verloren. Damit geht es in der kommenden Woche um vier Fußbälle für die Jugendabteilung eines Vereins.