Oddset-Pokal

Altengamme mit dem Kracher-Los

Bergedorf (dsc). Schwerer hätte es den SV Altengamme nicht erwischen können.

Bergedorf (dsc). Schwerer hätte es den SV Altengamme nicht erwischen können.
In der vierten Runde des Oddset-Pokals (2. bis 4. Oktober) empfängt der Fußball-Landesligist den Spitzenreiter der Regionalliga, Eintracht Norderstedt. Eine leichte Aufgabe hat dagegen Oberligist SV Curslack-Neuengamme, der beim Rissener SV (Kreisliga 7) antreten muss. Die TuS Dassendorf spielt am Wendelweg gegen den Oberliga-Kontrahenten VfL Pinneberg. Auch Landesligist VfL Lohbrügge bekommt es mit einem Oberligisten zu tun. Gegner am Binnenfeldredder ist mit dem WTSV Concordia ausgerechnet der Ex-Klub von VfL-Trainer Andreas Führer. Der FC Bergedorf 85 trifft in einem reinen Landesligaduell auf TuRa Harksheide aus der Hammonia-Staffel. Und der TSV Glinde empfängt den Wedeler TSV (ebenfalls Landesliga Hammonia).

Holsten-Pokal, 4. Runde:
SVCN II - Lohbrügge II, Altengamme II - Meiendorf II; Freilos: SVCN III.