ASV Bergedorf 85

Patrick Koßatz kehrt zu den "Elstern" zurück

Bergedorf (olü). Jörg Franke sorgte für Spannung in der Sportredaktion.

Bergedorf (olü). Jörg Franke sorgte für Spannung in der Sportredaktion.
Er habe da einen Bundesligaspieler an der Hand, sagte der Trainer des ASV Bergedorf 85. Wie jetzt? Für die Fußball-Kreisliga? Mittlerweile ist das Geheimnis gelüftet, und so ganz falsch lag Franke nicht. Patrick Koßatz kehrt an die Sander Tannen zurück. Der Blondschopf galt als großes Talent: In seiner Jugend lief der mittlerweile 29-Jährige 38-mal für den Hamburger SV auf - in der A-Junioren-Bundesliga.

Es geschah in der Vorbereitung auf die Saison 2008/09, die "Elstern" spielten bei einem Turnier des SC Condor gegen die "Zweite" des FC St. Pauli. Bei einem harmlos aussehenden Zweikampf mit Davide Pedroso-Bussu geht Koßatz schreiend zu Boden. In diesem Moment ist die verheißungsvolle Karriere des blonden Stürmers beendet. Das rechte Knie ist völlig kaputt. Sechs Operationen muss Koßatz in den folgenden Jahren über sich ergehen lassen. Doch mehr, als mit den Freunden ein wenig zu buffen, ist nicht drin. Seit gut zwei Wochen trainiert er nun beim ASV. Ob das Knie halten wird, weiß er nicht.

© Bergedorfer Zeitung 2019 – Alle Rechte vorbehalten.