2. Bundesliga

Höchststrafe für Bergedorfer Kegler

Bergedorf (olü). Bei der Sportkegler-Vereinigung Bergedorf lagen am letzten Spieltag Freud und Leid dicht beieinander.

Zunächst holte die Mannschaft um Seniorennationalspieler Carsten Bryde beim VISK Itzehoe sensationell den Zusatzpunkt. Das war zuvor keinem Team aus der 2. Bundesliga gelungen. Endstand: 5167:5210 aus Sicht der SKV.

Zum Saisonabschluss gab es dann aber die Höchststrafe für die Bergedorfer. Bei der Galavorstellung der Sportfreunde Husum war der beste Spieler der Gäste, Jürgen Böttcher, mit 904 Holz schlechter als der schlechteste Nordfriese. Folglich unterlagen die Bergedorfer deutlich mit 5348:5502. Im Abschlussklassement belegt die Sportkeglervereinigung damit Platz vier. In der Einzelwertung der 2. Liga Nord kam Carsten Bryde hinter dem Pinneberger Marco Hebisch auf den zweiten Rang.