Erneut verloren

FSV im Formtief

Geesthacht (dsc). Vier klare Torchancen hatte der FSV Geesthacht in der Anfangsphase beim SC Europa.

Die Gastgeber brauchten derweil nur eine Gelegenheit, um durch Philipp Sander zum ersten Treffer zu kommen (29.). "Wir haben derzeit die Seuche und keinen, der den Ball reinmacht", haderte FSV-Trainer Burhan Öztürk. In dieser Verfassung verspielen die Elbestädter nach der verpassten Meisterschaft womöglich auch noch Relegationsplatz zwei in der Fußball-Bezirksliga. Die Partie am Rahewinkel verloren sie jedenfalls mit 0:3.

Mit dem ersten Angriff nach dem Seitenwechsel erhöhte Europa auf 2:0 (Mohamed Shaaban, 48.). Den Schlusspunkt setzte Farhad Ali per Freistoß (62.). "In dieser Verfassung haben wir bei den Aufstiegsspielen nichts zu suchen", schimpfte Öztürk.