4:2-Sieg

Glinde macht Lokalrivalen Ohe zum Tabellenführer

Glinde (vg). Dank einer bärenstarken zweiten Halbzeit bezwang der TSV Glinde gestern Nachmittag in der Fußball-Bezirksliga den Spitzenreiter FSV Geesthacht mit 4:2 und machte damit ausgerechnet den Lokalrivalen Voran Ohe zum neuen Tabellenführer.

"Das gönne ich ihnen. Wir haben ein glänzendes Verhältnis zu Ohe", betonte TSV-Trainer Mario Scheck.

Geesthacht hatte die erste Hälfte dominiert und war verdient durch Ali Yasar mit 1:0 in Führung gegangen (31.). Doch nach dem Seitenwechsel drehten die Hausherren auf. Der überragende Philipp Fischer versenkte einen fulminanten 22-Meter-Freistoß (60.). Nach der neuerlichen Geesthachter Führung durch Tayfun Cosgun (61.) machten Tiago da Silva (67.), Malte Nahnsen (74.) und Vadim Obuchow (86.) für Glinde alles klar.