Lohbrügge

Training bei Öztürk und Poschmann

Boom: Neue Fußballschulen gegründet

In Zeiten, in denen Kinder aufgrund der Ganztagsschulen immer weniger Zeit für das Training in Sportvereinen haben, liegen Fußballschulen voll im Trend. Im Heimatgebiet betreibt etwa Hartmut Wulff vorwiegend in Curslack schon seit Jahren seine Fußballschule "4- 3-3". Nun wird das Angebot noch breiter. Im Lohbrügger Dima-Center (Havighorster Weg 16) öffnet Olaf Poschmann die "FuBa-Schule", bei City Sports Bergedorf in Curslack startet Burhan Öztürk seine "Diego-Fußballschule" (Curslacker Heerweg 265).

Zum Start bietet Öztürk vom 24. bis 28. Februar jeweils von 16 bis 17 Uhr Schnuppertage an. In dieser Zeit findet künftig auch das richtige Training für Kinder zwischen sechs und 16 Jahren statt. "Ich möchte Kinder im technischen und koordinativen Bereich besser machen", sagt der Trainer des FSV Geesthacht. Dienstags und donnerstags bietet er von 17 bis 18 Uhr im Preis enthaltene Nachhilfe in Deutsch, Mathe und Fremdsprachen an.

Poschmann, der den SC Vier- und Marschlande trainiert, beginnt am Sonnabend, 1. März, von 12 bis 15 Uhr mit einem Tag der offenen Tür. Sein Training ist dann immer freitags. Von 16 bis 17 Uhr möchte er in der "Ballschule" den Jüngsten (ab sechs Jahre) das runde Leder näher bringen. Von 17 bis 18 Uhr sollen dann Kinder ab neun Jahren in fußballspezifischen Dingen verbessert werden. "Fußball ist mein Lebensinhalt. Ich möchte Kinder in Ergänzung zu ihrem Vereinsfußball weiterbringen", sagt Poschmann.

Kontakt: Olaf Poschmann, Telefon 0176-678 89 543 oder www.fuba-schule.de

Burhan Öztürk, Telefon 0176-317 97 062 oder auf facebook unter "Diego-Fußballschule".