Bergedorf 85-Frauen

Wenn Herz und Kopf wollen, die Beine aber nicht

Bergedorf (olü). Einen schönen Vergleich fand Trainer Mato Mitrovic, um den Auftritt seiner Regionalliga-Fußballerinnen beim TSV Havelse zu charakterisieren:

"Das Herz und der Kopf wollten, die Beine nicht." Knapp 45 Stunden zuvor hatte Bergedorf 85 im Pokal bei Union Tornesch antreten müssen. Doch als Begründung für die 1:4-Pleite gegen den bisher verlustpunktfreien Tabellenzweiten aus Havelse reicht das allein nicht aus. Vielmehr machte Mitrovic ein "kollektives Versagen" seiner Mannschaft aus.

Vor allem TSV-Stürmerin Lisa Seeger bekamen die "Elstern" nicht in den Griff. Die Torschützenkönigin der Liga traf gegen Bergedorf dreimal (1., 22., 52.). Der zwischenzeitliche Ausgleich durch Nurdan Üstün (7.) war am Ende ein Muster ohne Wert. Auch, weil Yvonne Tünnermann nach 28 Minuten zum 3:1 getroffen hatte.

Bergedorf: Hadrous; Des. Steinike, Müller, Den. Steinike, Hepfer; Schimmel (71. Dreyer); Wolf, Odzakovic, Miotke (71. Prahs); Albrecht, Üstün (77. Stutzke).