TuS Dassendorf

Nicht glanzvoll, aber wertvoll

Barsbüttel (mak). Als ob er auf der Flucht wäre, sprintete Bernd Kruschewski aus seinem Strafraum heraus, an den Gegenspielern des Barsbütteler SV vorbei bis zur gegenüberliegenden Eckfahne.

Die komplette Mannschaft des Fußball-Landesligisten TuS Dassendorf feierte dort das erlösende 1:0 und der Torhüter war der letzte Gratulant für Torschütze Sascha de la Cuesta. Mit seinem Treffer in der 75. Minute hatte das Enfant terrible das Spiel entschieden.

In einer intensiven Partie hatte sich der von Neu-Trainer Aydin Taneli lautstark dirigierte Aufsteiger nicht in der eigenen Defensive verschanzt, sondern munter nach vorn gespielt. Doch Samin Trako köpfte an die Latte (20.), der Ex-Oher Christian Wedel scheiterte aus sieben Metern an Kruschewski (23.), Betim Haxhiajdini spitzelte den Ball nur Zentimeter am Tor vorbei (26.) und Simon Gottschlings Schuss wurde ebenfalls von Kruschewski pariert (67.).

Die Dassendorfer wirkten hingegen nicht zielstrebig genug. Vielen Aktionen fehlte der entscheidende Pass. Als Spielmacher Ricardo Nunes diesen zum ersten Mal zeigte, wurde es prompt gefährlich, doch Damian Voigt traf nur das Außennetz (42.).

In Hälfte zwei zollten beide Teams dem hohen Tempo des ersten Durchgangs Tribut. Erst als TuS-Trainer Jan Schönteich den wiedergenesenen Yannic Reichenbach ins Spiel brachte, wurden die Dassendorfer spielbestimmend. Zuerst war es Reichenbach, der BSV-Torsteher Marco Reksidler ernsthaft testete (71.), dann de la Cuesta (73.) und Adam Hamdan (74.).

Eine Viertelstunde vor dem Ende leitete Reksidler selbst die Entscheidung ein. Sein Abstoß landete genau auf der Brust von Reichenbach, der sofort den durchstartenden de la Cuesta bediente. Als in der 80. Minute auch noch der Barsbütteler Trako nach einer Grätsche an der Mittellinie mit der Roten Karte vom Platz musste, war der BSV geschlagen. "Wenn du ein Wort um den Aufstieg mitreden willst, musst du diese Spiele gewinnen", sagte Schönteich.

TuS: Kruschewski (2); Bogunovic (2), Hamdan (3), Buchholz (2-3), Braun (3); Polat (3) ab 70. Reichenbach (-), Iwosa (2-3), Voigt (2) ab 89. Ndjock (-), Nunes (3) ab 80. Murrins (-), Tornieporth (3); de la Cuesta (3).