Wachgerüttelt: "85"-Frauen siegen 9:0

Bei der Ehre gepackt

Bergedorf (dsc). Bei der Besprechung vor der Partie beim TV Jahn Delmenhorst ging Mato Mitrovic, Trainer der Fußballerinnen von Bergedorf 85, mit seinem Team hart ins Gericht.

Jede Spielerin bekam nach dem missratenen Saisonstart des Aufstiegsanwärters (nur vier Punkte aus fünf Partien) persönlich ihr Fett weg. "Das war sehr unangenehm", versicherte Mitrovic. Danach lehnte er sich zurück und sagte 90 Minuten lang kein Wort. Doch die Warnung war angekommen. Die Bergedorferinnen fühlten sich ganz augenscheinlich bei der Ehre gepackt und fertigten die bemitleidenswerten Gastgeberinnen mit 9:0 ab.

"Das war traumhaft. Auf einmal ging alles, was wir im Training üben. Schade, dass ich erst diesen harten Weg gehen musste. Aber ich hatte als Trainer nichts mehr zu verlieren", resümierte Mitrovic und ergänzte: "Ich hoffe jetzt sind sie wachgerüttelt." Besonders stark war Stürmerin Maria Albrecht, die alleine fünfmal traf. Die Tore: 1:0 Nadine Odzakovic (18.), 2:0, 3:0, 4:0 Albrecht (19., 26., 43.), 5:0 Jasmin Wolf (53.), 6:0, 7:0 Albrecht (65., 80.), 8:0 Odzakovic (84.), Nurdan Üstün (87.).

Bergedorf 85: Hadrous; Des. Steinike (76. Den. Steinike), Müller, Rohde, Hepfer; Schimmel, Wolf, Pohlmann (76. Miotke), Odzakovic; Üstün, Albrecht.